News

Wasserrohrbruch am 17. und 18.2. 2012 im Zeißelthal

In den Nachmittagsstunden des 17. Februar 2012 wurde von den Gemeindearbeitern ein Wassergebrechen in einem Keller im Zeißelthal gemeldet. Unsere Wehr rückte aus um das Wasser abzustellen und den Keller wieder auszupumpen, der teilweise bereits eingestürzt war. Da in weiterer Folge noch immer ein großer Wasserverlust in der Ortswasserleitung vorhanden war, wurde gemeinsam mit der Gemeinde eine Einsatzleitung im FF-Haus eingerichtet um nach Möglichkeit alle Kellerbesitzer im Zeißelthal zu verständigen, damit diese ihre Keller kontrollieren konnten. Da nur teilweise die Adressen der Besitzer bekannt sind, gestaltete sich dieses Unterfangen als sehr schwierig und wurde um Mitternacht abgebrochen. Am darauffolgenden Tag wurde diese Tätigkeit wieder aufgenommen. Gleichzeitig wurde auch versucht, den genauen Ort des Wasserverlustes vor Ort zu lokalisieren. Kurz vor Mittag war dann die geborstene Hauptwasserleitung im Zeißelthal gefunden und die Gemeinde konnte mit den Grabarbeiten beginnnen. Für unsere Wehr war die Arbeit damit erledigt.

Zur Bildergalerie