News

Übung im Brandhaus der Landesfeuerwehrschule in Tulln

Am Samstag, den 16.3.2013, hatten insgesamt neun Kameraden unserer Wehr die Möglichkeit, einen Brandeinsatz zu üben. Im Brandhaus in der Landesfeuerwehrschule in Tulln besteht die Möglichkeit unter realen Bedingungen einen Löschangriff mit schwerem Atemschutz im Inneren eines Gebäudes vorzunehmen. Aufgrund des Brandes herrschen darin bis zu 200°C und durch die Verrauchung und den starken Wasserdampf ist auch die Sicht sehr eingeschränkt. Dies ist für die eingesetzen Einheiten sowohl eine psychische als auch physische Belastung, die sonst nirgendwo geübt werden kann.

Zur Bildergalerie