News

Umbau des neuen Lastkraftwagen

Für den Transport der Rollcontainer, die sämtliches Material für den Aufbau und Betrieb des Dekontaminationsplatzes beinhalten, musste ein Fahrzeug zu deren Transport angeschafft werden. Aus finanzieller Sicht wurde ein gebrauchter Lastkraftwagen vom Typ Steyr 12S22 mit Kofferaufbau und Ladebordwand in Linz angekauft. Nachdem das Fahrzeug zu uns überstellt wurde, begannen die Umbauarbeiten. Zuerst Check des technischen Zustandes, der als sehr gut bezeichnet werden kann. Das Fahrzeug ist Baujahr 2000 und hat rund 170.000km auf dem Buckel. Also nicht sehr viel für einen LKW. Danach begannen die Vorarbeiten für das Lackieren. Das gesamte Fahrzeug musste angeschliffen und teilweise ausgebessert werden. Nach den Lackierungsarbeiten wurden noch die feuerwehrspezifischen Einbauten durchgeführt. Dies beinhaltet die Blaulichter auf dem Dach, die Blitzer auf der Front- und Rückseite, das Folgetonhorn und Zusatzblinker am Heck. Auch eine Heckumfeldbeleuchtung und eine neue Beleuchtung im Koffer wurden installiert. Dann waren noch die Ladeerhaltung für die Batterie mit einem Anschluss für den elektrischen Strom in der Fahrzeughalle notwendig, wie auch die dauernde Luftversorgung für die Federspeicherbremse, damit das Fahrzeug sofort einsatzbereit ist. Die letzten Tätigkeiten waren die Beklebung des Fahrzeuges für den optischen Aufputz aber auch die Kenntlichmachung als FF-Fahrzeug und die feuerwehrinternen Bezeichnungen. Die gesamten Umbaumaßnahmen erstreckten sich über einen Zeitbereich von ca. 2 Monaten. Unter der Federführung von Kommandant-Stellvertreter Helmut Geritzer, der speziell von unseren jungen Kameraden tatkräftig unterstützt wurde, können diese Umbauten mit rund 360 Stunden beziffert werden. Das Fahrzeug wurde bei unserer 125-Jahr Feier am 15.9.2013 feierlich geweiht und offiziell in Dienst gestellt. Der LKW - intern mit "Last" bezeichnet - wird uns voraussichtlich noch viele Jahre bei unserer Arbeit unterstützen.

Zur Bildergalerie