News

Notstromaggregat

Frau Bürgermeister Marianne Rickl übergab im Namen der Gemeinde Gr. Schweinbarth das neue Notstromaggregat für unsere Wehr an Kommandant Josef Köpf, Kommandant-Stellvertreter Helmut Geritzer und dem Leiter des Verwaltungsdienstes Helmut Bürbaum. Dieses Aggregat dient als Ersatz für das rund 35 Jahre alte Gerät im Kleinlöschfahrzeug (KLF). Aufgrund der nicht mehr gegebenen Zuverlässigkeit und der geringen Leistung (die Leistung der Pumpen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten wesentlich erhöht) wurde gemeinsam mit der Gemeinde der Ankauf des neuen Gerätes beschlossen. Das neue Notstromaggregat hat eine Leistung von 14kVA und damit rund die doppelte Leistung wie das alte Gerät. Der alte Stromerzeuger verbleibt aber im Dienst der Feuerwehr und wird im Bedarfsfall zur Notstromversorgung im FF-Haus verwendet. Voriges Jahr hätten wir solch ein Aggregat bereits im FF-Haus benötigt, da wir beim August-Hochwasser einen Stromausfall hatten, und die Einsatzleitung mit Taschenlampen betreiben mussten.

Zur Bildergalerie