News

KHD-Übung Strasshof

Am 5.3.2016 fand eine Übung des Katastrophenhilfsdienstes (KHD) des Bezirkes Gänserndorf statt, welche diesmal in Strasshof an der Nordbahn abgehalten wurde. Ein Katastrophenhilfsdienst, bestehend aus mehreren Feuerwehrzügen, ist je Bezirk zwecks Unterstützung von örtlichen Feuerwehren bei Großszenarien in ganz Niederösterreich (Hochwasser, Großbrände, etc.) eingerichtet. In Strasshof wurden zwei verschiedene Einsatzszenarien geübt. Zu einem gab es einen Brand in einem Eisenbahnmuseum zu bewerkstelligen, in welchem mehrere eingeschlossene Personen durch Atemschutzrupps gerettet werden mussten. Im zweiten Szenario wurde ein großflächiger Brand eines Bahndammes angenommen, bei welchem eine Löschwasserversorgung von mindestens 2500 Liter pro Minute zur Brandbekämpfung eingesetzt werden musste. Die Feuerwehr Groß Schweinbarth war bei dieser Übung Teil der Einsatzleitung. Weiters waren wir bei der Versorgung der Tanklöschfahrzeuge mit Löschwasser - welche im Pendelverkehr unterwegs waren - maßgeblich beteiligt. Im feuerwehrmedizinischen Dienst waren wir ebenfalls intensiv eingebunden. Insgesamt waren bei dieser Übung rund 200 Kameraden mit 45 Fahrzeugen ca. vier Stunden eingesetzt.

Zur Bildergalerie