News

Brandeinsatz Matzen

Am Nachmittag des 20. November 2016 wurde unsere Wehr zu einem Brandeinsatz nach Matzen gerufen. Ursache war ein Fettbrand in der Küche eines Einfamilienhauses. Die bereits anwesende örtliche Wehr aus Matzen hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Von unserer Seite wurden zwei Atemschutztrupps als Reserve gestellt, nach dem Brand Aus der Druckbelüfter zum Einsatz gebracht um das Gebäude vom Brandrauch zu befreien und der Atemluftsammelplatz aufgebaut und betrieben. Mit dem Kompressor werden die leeren Atemluftflaschen wieder gefüllt. Nach rund einer Stunde war auch für uns die Arbeit beendet und wir konnten wieder abrücken. Die Personen, die sich zum Zeitpunkt des Brandes im Haus befunden haben, wurde vom Roten Kreuz versorgt. Neben der Feuerwehr aus Matzen und unserer Wehr waren auch die Feuerwehren aus Raggendorf, Schönkirchen-Reyersdorf und Gänserndorf im Einsatz. Wir waren mit 3 Fahrzeugen und 27 Mann an diesem Einsatz beteiligt.

Zur Bildergalerie