News

Schadstoffübung

Die Wehren aus Schönkirchen-Reyersdorf, Auersthal und Gr. Schweinbarth trafen sich am 13.3.2017 in Auersthal zu einer Schadstoffübung. Dabei wurde das Auffangen von Flüssigkeiten geübt, da es nicht immer leicht ist, Undichtheiten zu verschließen. Deshalb muss es auch möglich sein, große Mengen an Schadstoffen aufzufangen, damit diese nicht in die Umwelt gelangen. Mit großflächigen Planen wurde daher unter einem Fahrzeug versucht, den Austritt zu 100% aufzufangen und anschließend in gesicherte Behältnisse umzupumpen. Das Handling von Zurrgurten und Schnüren stellt dazu noch ein Problem dar, wenn aufgrund des Schadstoffes nur mit Schutzanzügen der Stufe 3 (in den Bildern die grünen Anzüge) vorgegangen werden kann, da die Handschuhe bereits sehr dick sind und damit ein Feingefühl und auch die Feinmotorik fehlt. Insgesamt dauerte die Übung rund 2 Stunden und unsere Wehr war mit neun Mann vertreten.

Zur Bildergalerie