News

Brandeinsatz in Matzen

Am 11.11.2017 um 22:23 Uhr heulten die Sirenen. Unsere Wehr wurde zu einem Brandeinsatz nach Matzen gerufen. In einer Siedlung kam es zu einem Kellerbrand in einem Einfamilienhaus. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches war keiner zu Hause, sodass sich der Brand bis zum Zeitpunkt des Anschlagens eines Rauchmelders im Erdgeschoss, unentdeckt ausbreiten konnte. Nach unserer Ankunft wurden wir von der bereits anwesenden Feuerwehr Matzen beauftragt Atemschutztrupps zur Unterstützung bereitzustellen. Neben unserer Wehr wurde auch die FF Raggendorf, Schönkirchen-Reyersdorf und Gänserndorf mit der Wärmebildkamera nachalarmiert. Der Brand konnte durch die eingesetzten Atemschutztrupps rasch abgelöscht werden. Im Anschluss wurden noch diverse Glutnester mit der Wärmeblidkamera aufgespürt und das Haus mit unserem Druckbelüfter rauchfrei gemacht. Unsere Wehr war mit 30 Kameraden und 3 Feuerwehrfahrzeugen inkl. Atemluftkompressor rund 2 Stunden im Einsatz.

Zur Bildergalerie