News

Verkehrsunfall B220

In den frühen Morgenstunden des 9.3.2018 wurde unsere Wehr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person (T2) auf die B220 Richtung Bad Pirawarth alarmiert. Bei unserer Ankunft stellten wir fest, das ein PKW und ein Kleinbus aus noch ungeklärter Ursache frontal mit einander kollidierten. Aufgrund der Wucht des Aufpralles wurde der PKW in das angrenzende Feld geschleudert. Sofort wurden die notwendigen Maßnahmen (Absperren der Unfallstelle, Aufbau des Brandschutzes und Rettung mittels hydraulischen Rettungssatz) durchgeführt, wobei hier auch die freiwillige Feuerwehr Bad Pirawarth unterstützte. Trotz allmöglicher Bemühungen der eingesetzten Kräfte kam für die Lenkerin leider jede Hilfe zu spät. Sieben Insassen des Kleinbusses wurden zum Teil leicht verletzt und vom roten Kreuz nach erfolgter Erstversorgung ins Spital gebracht. In Summe waren von unserer Wehr 19 Kameraden mit 4 Fahrzeugen im Einsatz. Zudem waren neben den First Respondern und niedergelassenen Ärzten auch drei vollbesetzte Fahrzeuge des Roten Kreuzes, der Rettungshubschrauber Christopherus 9 und die Polizei vor Ort. An dieser Stelle möchten wir allen Angehörigen unser tiefstes Beileid aussprechen!

Zur Bildergalerie