News

Wohnhausbrand in Matzen am 23.7.2008

Am Mittwoch, den 23. Juli 2008, ist es kurz vor 10 Uhr zu einem Wohnhausbrand in Matzen gekommen. Aus bisher ungeklärter Ursache entstand der Brand im Bereich des Dachstuhles. Durch den Dachausbau sind dabei mehrere Zimmer in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Brand konnte jedoch von den alarmierten Kräften rasch gelöscht werden. Eingesetzt waren die Wehren aus Matzen, Prottes, Raggendorf, Schönkirchen-Reyersdorf, Gänserndorf und unsere Wehr. Von den ca. 50 anwesenden Feuerwehrkameraden stellte unsere Wehr immerhin 21. Der Brand wurde sowohl von aussen als auch von innen mit schwerem Atemschutz bekämpft. Auch unser Atemluftkompressor war in Einsatz. Um ca. 13 Uhr konnte unsere Wehr wieder ins FF-Haus einrücken.

Zur Bildergalerie