News

Unterabschnittsübung

Gemeinsam mit dem Pumpenzug des 1. KHD-Zuges im Bezirk Gänserndorf wurde eine Branddienstübung im Heurigenlokal "Am Sandberg" in Gr. Schweinbarth abgehalten. Übungsannahme war ein Brand im neu errichteten Fischaufzuchtbecken. Für die ersten Wehren die alarmiert wurden, stand die Suche und Rettung der drei vermissten Personen im Vordergrund. Im Anschluss wurde ein erster Löschangriff gestartet bis die Löschwasserreserven in den Fahrzeugen erschöpft waren. Da gleichzeitig mit der Alarmierung auch der KHD (Katastrophenhilfsdienst) Pumpenzug alarmiert wurde, baute dieser die Löschwasserversorgung vom Weidenbach bis zum Einsatzort auf. Dabei galt es 1600m Schlauchleitung zu verlegen. Es musste ein Höhenunterschied von rund 70 Meter bewältigt werden. Dazu wurden fünf Pumpen in diese Schlauchleitung geschaltet, damit das Wasser in entsprechender Menge und genügend Druck bis zum Brandobjekt befördert werden konnte. Aufgrund der guten Koordination der Einsatzkräfte beim Brandobjekt und dem raschen Aufbau der Löschwasserleitung von der Ortschaft konnte nach ca. 2 Stunden bereits "Brand Aus" gegeben werden. Inklusive den Übungsbeobachtern opferten rund 100 Mann den Samstag Vormittag für diese Übung.

Zur Bildergalerie