News

Übung des 4. KHD-Zuges am 31.5.2010 in Gr. Schweinbarth

Am Montagabend des 31. Mai 2010 wurde eine Übung unseres zugeordneten KHD-Zuges (Katastrophenhilfsdienst) abgehalten. Der KHD wird bei Katastrophen oder auch größeren Ereignissen zur Unterstützung der örtlichen Kräfte bzw. deren Ablöse alarmiert. In unserem Fall wurde ein Waldbrand des Hochleithenwaldes geübt, wobei sich die Brandausbreitung bereits auf die Weingärten von Gr. Schweinbarth ausweitete. Da die Übungsannahme war, dass die örtlichen Feuerwehren bereits in anderen Abschnitten tätig sind, wurde auf den KHD zurückgegriffen. Aufgabe war, eine Löschleitung vom Hydranten beim alten Hochbehälter bis über den Herrenberg zu legen. Die Distanz beträgt dabei etwas mehr als 1000m. Die Probleme liegen dabei, in den richtigen Abständen die jeweiligen Pumpen zu setzen, damit die Relaisleitung dann auch tatsächlich funktionieren kann. Nach etwa 20 Minuten war dann die Löschleitung aufgebaut, und die Brandbekämpfung konnte somit durchgeführt werden. Anschließend gab es noch eine Übungsnachbesprechung mit unserem KHD-Zugskommandanten Wolfgang Aichinger der FF-Auersthal. Neben unserer eigenen Wehr waren auch die Feuerwehren von Auersthal, Hohenruppersdorf, Bad Pirawarth, Deutsch-Wagram und Prottes bei der Übung

Zur Bildergalerie