News

Grenzüberschreitende Schadstoffübung am 23. und 24.9.2011 in Bratislava

Am 23. und 24. September 2011 fuhr unsere Wehr als Teil des Schadstoffzuges des Bezirkes Gänserndorf zu einer grenzüberschreitenden Übung nach Bratislava. Annahme war ein Unfall in der Raffinerie. Erschwerend kam hinzu, dass sich das Schadstoffereignis auf einer Insel befand, so musste erst das gesamte Material per Zille zu dieser Insel übergesetzt werden. Auf uns kam die Arbeit der Erstdekontamination zu. Das bedeutet, dass die mit Schutzanzügen eingesetzten Einheiten von uns auf der Insel noch gereinigt werden mussten, und erst anschließend auf das Festland zur Enddekontamination gelangen durften. Bei dieser Übung waren auch Teile des Wasserdienstes eingesetzt, die eine Ölsperre über die Donau legten. Da sich die Übung über zwei Tage erstreckte, musste auch die komplette Verpflegung bereit gestellt werden und Unterkünfte für die eingesetzten Kräfte bereitgestellt bzw. mitgenommen werden. Besuch erhielten wir von einigen Landtagsabgeordneten, dem Bezirkshauptmannstellvertreter und unserem Chefinspektor Gerald Reichl.

Zur Bildergalerie