Fuhrpark

RLF-A 2000 (Rüstlöschfahrzeug - Allrad mit 2000l Wasser)
Das Rüstlöschfahrzeug (Allrad) ist unser Einsatzmittel erster Wahl bei allen Arten von Notfällen. Durch die Kombination von Löschfahrzeug mit 2000l Wasser und vielen technischen Geräten wie dem hydraulischen Bergesatz und dem Notstromaggregat, ist dieses Fahrzeug vielseitig verwendbar.

KLF-A (Kleinlöschfahrzeug - Allrad)
Das Kleinlöschfahrzeug (Allrad) ist für die erweiterte Löschhilfe im Brandfall gedacht. Dieses wird bei Bränden in erster Linie zur Löschwasserförderung von einer Wasserstelle (z.B. von einem Hydranten, Brunnen oder Bach) zum RLF-A eingesetzt. Das RLF-A nimmt dann die tatsächliche Brandbekämpfung vor. Weiters wird mit diesem Fahrzeug meistens die Sicherstellung von Fahrzeugen nach Verkehrsunfällen durchgeführt.

KDO (Kommandofahrzeug)
Das Kommandofahrzeug dient im Einsatzfall als Personentransportmittel und erfüllt bei größeren Einsätzen in unserem Gemeindegebiet die Aufgabe der Einsatzleitstelle. Von dieser wird der gesamte logistische Ablauf des Einsatzes durchgeführt

LAST (Lastfahrzeug)
Das Lastfahrzeug ist ein Kastenaufbau mit Ladebordwand. Die maximale Nutzlast beträgt 6300kg. Mit Innenabmaßen von (L x B x H) 412 x 221 x 200cm ist der Transport von größeren Lasten kein Problem. In erster Linie dient das Fahrzeug zum Befördern der Rollcontainer für den Aufbau und Betrieb des Deko-Platzes.

Dekontamination (Rollcontainer)
Die sechs Rollcontainer beinhalten das gesamte Material zum Aufbau und Betrieb des Deko-Platzes. Darin enthalten sind die Schutzausrüstung der Schutzstufe 2 für die Kameraden. Weiters die Wanne, die als Herzstück des Deko-Platzes zur Anwendung kommt. Komplettiert wird das Material mit Reinigungmitteln, Waschgelegenheit, Hygieneartikeln, Handpumpe, wasserführenden Armaturen, sowie einem kleinen Arbeitsplatz für die Dokumentation.

ALA (Atemluftanhänger)
Unser Atemluftkompressor, den wir vom Abschnitt Gänserndorf zur Verfügung gestellt bekommen haben, wird für das Auffüllen der Pressluftflaschen verwendet, die im Atemschutzbereich zur Anwendung kommen. Es handelt sich um ein sehr leistungsfähiges Gerät, da damit sowohl die 200 Bar Flaschen als auch die 300 Bar Flaschen gefüllt werden können. Der Anhänger wird speziell im Unterabschnitt aber auch im Abschnitt bei Einsätzen und Übungen verwendet, wo mit schwerem Atemschutz gearbeitet wird.

SOA (sonstiger Anhänger)
Unsere Abschleppachse kommt bei Verkehrsunfällen zur Anwendung, bei denen PKW´s vom Unfallort geborgen und sichergestellt werden müssen. Dabei muss es aber immer eine lauffähige Achse geben, da nur eine Achse auf diesen Spezialanhänger geladen werden kann.